Zum Inhalt

Wiener Festwochen 2018: Tanya Tagaq

15.05.2018 bis 15.05.2018 - Halle E+G

Wiener Festwochen 2018: Tanya Tagaq

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Wiener Festwochen 2018: Tanya Tagaq

Termin

Di, 15.05.2018
20.30 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2018
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do

Wiener Festwochen 2018: Tanya Tagaq
Tanya Tagaq in concert with Nanook of the North
Musik, Film

Ort:HALLE G 

Tanya Tagaqs Stimme dringt aus den Tiefen ihres Körpers und ihrer Kultur, ihre Musik trägt Spuren animistischer Energien und archaischer Kräfte. Den gutturalen, rhythmischen Lauten der indigenen Tradition des Kehlkopfgesangs haucht sie einen zeitgenössischen Geist ein. Die gefeierte Kanadierin mit Inuit-Wurzeln ist punk und politisch. Als herausragende Künstlerin, frei von musikalischer Genrezuordnung, arbeitet sie mit Björk, Mike Patton und dem Kronos Quartet.

Mit ihrer widerspenstig schönen Stimme erschafft Tanya Tagaq eine neue Klangwelt für den kontroversiellen, stummen Dokumentarfilm- Klassiker Nanook of the North aus dem Jahr 1922. Sie widersetzt sich den im Film transportierten, noch heute existierenden Stereotypen vom Leben der Inuit und erkämpft sich die Geschichte ihrer Vorfahren zurück. Aus eigenen Kindheitserinnerungen von Nunavut, sowie aus den Erzählungen ihrer Mutter von gewaltsamen Umsiedlungen schöpft Tanya Tagaq ihre rigorose, stimmgewaltige Interpretation der Filmbilder dieser arktischen Orte.

Halle E+G

Kontakt

Halle E + G BetriebsgesmbH
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43 1 524 33 21-0
office@halleneg.at
www.halleneg.at


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.