Zum Inhalt

Nirgends in Friede. Antigone.

11.03.2017 bis 01.06.2017 - Dschungel Wien

Nirgends in Friede. Antigone.

KINDER & FAMILIE, TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Nirgends in Friede. Antigone.

Vergangene Termine

Do, 01.06.2017
20.00 Uhr
Sa, 18.03.2017
19.30 Uhr - 06.00 Uhr
Do, 16.03.2017
19.30 Uhr - 06.00 Uhr
Mi, 15.03.2017
19.30 Uhr - 06.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2017
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr
April 2017
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

Mai 2017
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi
Juni 2017
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Nirgends in Friede. Antigone.
Österreichische Erstaufführung 

Ort: DSCHUNGEL WIEN

»Es gibt keine Generation mehr, nur noch eine Situation, die nicht mehr zu ertragen ist.«

Welcher Mensch hat das Recht auf ein würdiges Leben ohne Hunger und in Frieden? Wer das Recht zu überleben und wer stirbt dafür? 

»Nirgends in Friede. Antigone.« bedient sich der sophokleischen Vorlage, um diese Fragen zu stellen. Aus der Festung Theben wird die Festung Europa, an deren Außengrenzen der Krieg tobt. Der Wächter Frontex versucht sie zu verteidigen, während der Machthaber Kreon an einer Demokratie festhält, von der er schon lange nicht mehr weiß, was sie bedeuten könnte. 

Antigone wird zum Symbol für Frauen, die Widerstand leisten und dabei ihre Hoffnung verlieren. Sie ist Aktivistin, Kämpferin, Berichterstatterin, Demonstrantin, Attentäterin, Flüchtende, Helferin, Frau. 

Mit »Nirgends in Friede. Antigone.« beenden die Studierenden des ersten Jahrgangs des diverCITYLABs ihre vierjährige praxisorientierte Performance- und Schauspielausbildung, starten ihren Weg als autonome KünstlerInnen und öffnen so die Theaterszene für alle Mitglieder unserer postmigrantischen Gesellschaft.

Eine Produktion von diverCITYLAB – PERFORMANCE- und THEATERlabor und DSCHUNGEL WIEN in Kooperation mit Werk X


www.dschungelwien.at

Dschungel Wien

Das Theaterhaus für junges Publikum.

Öffnungszeiten

Mo-Fr:16 - 18h
Sa-So:Geschlossen

Kontakt

Museumsplatz 1, 
Hof 2, 1070 Wien
Tel.: +43/1/522 07 20 -20
tickets@dschungelwien.at
www.dschungelwien.at

 

 

 

 

 


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.