Zum Inhalt

JEFTA VAN DINTHER / CULLBERG BALLET (NL/SE) - Protagonist

30.03.2017 bis 01.04.2017 - Tanzquartier Wien

JEFTA VAN DINTHER / CULLBERG BALLET (NL/SE) - Protagonist

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


JEFTA VAN DINTHER / CULLBERG BALLET (NL/SE) - Protagonist

Vergangene Termine

Sa, 01.04.2017
19.30 Uhr
Fr, 31.03.2017
19.30 Uhr
Do, 30.03.2017
19.30 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2017
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr
April 2017
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

JEFTA VAN DINTHER / CULLBERG BALLET (NL/SE)
Protagonist
Österreichische Erstaufführung


Ort: TQW / Halle G

Protagonist ist eine Betrachtung auf die Menschheit. Lieder der Revolution und Tänze der Evolution erzählen, wie Menschen sich versammeln, Rollen annehmen und auferlegt bekommen. Instinkt, Widerstand und Zwang werden Beweismaterialien der Kämpfe, die jede_r einzelne für sich austrägt. Im Ringen nach Angehörigkeit, auf der Suche nach allgemeiner Bedeutung oder Glauben, nimmt eine Gesellschaft ihre Gestalt an. Protagonist ist eine Parabel über Pflege, Verwandtschaft und Allianz, sowie Isolation, Kontrolle und Entfremdung.

„Protagonist ist eine sehr persönliche Geschichte. Es geht darin um den Ruf nach Veränderung, um ein Entkommen aus der Unbeweglichkeit. Die Performance entführt uns auf eine Reise, auf der gekämpft und vieles versucht wird, geträumt und gehofft, auf der die Protagonisten von ihren Geschichten verfolgt werden und zwanghaft mit dem beschäftigt sind, was erst kommen wird. Doch irgendwann entscheiden sich die Personen auf der Bühne für einen anderen Weg: Sie bewegen sich in evolutionärem Sinn rückwärts, wobei dies als aktive Entscheidung zu verstehen ist, um sich wieder mit dem zu verbinden, was um uns ist. Als bewusste Entscheidung zur Präsenz.“ (Jefta van Dinther)

Jefta van Dinthers neueste Produktion ist eine Choreografie für 14 TänzerInnnen des Cullberg Ballet. ELIAS, Shooting-Star der schwedischen Pop-Musik im vergangenen Jahr, zeichnet für Gesangsaufnahmen und Off-Stimme verantwortlich, Tongestaltung und Musik stammen von David Kiers, das Bühnenbild vom Künstlerduo SIMKA und das Lichtdesign von Minna Tiikkainen.

Protagonist ist Jefta van Dinthers zweite Kreation für das Cullberg Ballet. Seine erste Produktion, das erfolgreiche Stück Plateau Effect, hatte 2013 Premiere und tourte durch ganz Europa. Van Dinther erhielt den Tanzpreis der schwedischen Theaterkritik 2013 für diese Produktion, die auch für die schwedische Biennale der darstellenden Kunst 2015 ausgewählt wurde.

Im Zentrum seines Schaffens steht der Körper unter Einfluss der Bewegung im Zusammenspiel mit Licht, Sound und verschiedenen Materialen. Seine Werke beschäftigen sich mit der Wahrnehmung von Sichtbaren und Unsichtbaren, Licht und Dunkelheit, Illusion und dem Einfluss von Stimme und Bildern.

#Revolution # StüzenDerGesellschaft #GruppenChoreografie


www.tqw.at

Tanzquartier Wien

Öffnungszeiten

Mo-Fr:10 – 18h
Sa-So:Geschlossen

Kontakt

Tanzquartier Wien GmbH
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43-1-581 35 91
tanzquartier@tqw.at
www.tqw.at

 

 


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.