Zum Inhalt

Programm

Programmsuche

* Das notwendige Format für das Anfangsdatum und Enddatum ist tt.mm.jjjj

Ergebnisse

Wiener Festwochen 2019: Angélica Liddell / The Scarlet Letter

Wiener Festwochen 2019: Angélica Liddell / The Scarlet Letter

»Mein Körper ist mein Protest gegen die Gesellschaft.« Performance-Künstlerin Angélica Liddell ist eine der wichtigsten Theatermacher*innen Europas. Ihre kühnen, oft kontroversen Arbeiten spiegeln am konkreten Körper die Gewalt der Welt.

Datum: 12.05.2019 bis 14.05.2019
Ort: Halle E+G

Wiener Festwochen 2019: Mónica Calle / Ensaio para uma Cartografia

Wiener Festwochen 2019: Mónica Calle / Ensaio para uma Cartografia

Die Regisseurin Mónica Calle betreibt in Lissabon seit fast 30 Jahren Casa Conveniente, das sich dort einen Ruf als engagiertes Theaterlabor erarbeitet hat. International sind ihre Arbeiten bis jetzt ein Geheimtipp geblieben.

Datum: 13.05.2019 bis 15.05.2019
Ort: Halle E+G

Wiener Festwochen 2019: Penelope Sleeps

Wiener Festwochen 2019: Penelope Sleeps

Unterstützt vom Komponisten und Performer Matteo Fargion wagt sich die norwegische Künstlerin Mette Edvardsen erstmals in die Welt der Oper. Edvardsen, die bei den Festwochen auch in ihre Bibliothek der lebenden Bücher einlädt, schreibt einen Essay, in dem sie alternative Szenarien für die mythologische Figur der Penelope entwirft.

Datum: 17.05.2019 bis 18.05.2019
Ort: Halle E+G

Wiener Festwochen 2019: Krystian Lupa / Proces

Wiener Festwochen 2019: Krystian Lupa / Proces

Der Prozess erzählt von einem Durchschnittsbürger, der plötzlich von einer ominösen Autorität bedroht wird. Krystian Lupa, einer der wichtigsten polnischen Regisseure, wollte diesen Stoff schon lange auf die Bühne bringen – nicht zuletzt wegen der deutlichen Analogien zur Lage in Polen seit der Machtübernahme der PiS- Partei.

Datum: 19.05.2019 bis 21.05.2019
Ort: Halle E+G

Wiener Festwochen 2019: Toshiki Okada / chelfitsch - Five Days in March Re-creation

Wiener Festwochen 2019: Toshiki Okada / chelfitsch - Five Days in March Re-creation

Mit Five Days in March gelang dem japanischen Dramatiker und Regisseur Toshiki Okada 2004 der Durchbruch. Es gilt heute als Meilenstein des zeitgenössischen japanischen Theaters und tourte durch die ganze Welt.

Datum: 28.05.2019 bis 31.05.2019
Ort: Halle E+G

Wiener Festwochen 2019: Robert Wilson, Darryl Pinckney, Isabelle Huppert / Mary Said What She Said

Wiener Festwochen 2019: Robert Wilson, Darryl Pinckney, Isabelle Huppert / Mary Said What She Said

Nach dem unvergessenen Monolog Orlando aus dem Jahr 1993 arbeiten Robert Wilson, Isabelle Huppert und Autor Darryl Pinckney endlich wieder zusammen.

Datum: 30.05.2019 bis 02.06.2019
Ort: Halle E+G

Wiener Festwochen 2019: David Marton / Road Opera - Narziss und Echo

Wiener Festwochen 2019: David Marton / Road Opera - Narziss und Echo

David Marton, who trained as a classical pianist in Budapest and Berlin and who has collaborated with Christoph Marthaler and Frank Castorf among others, is known for his unconventional ideas.

Datum: 30.05.2019 bis 02.06.2019
Ort: Halle E+G

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.