Zum Inhalt

Fish and Chips, Twice Please?! - Britisches Modedesign

Fish and Chips, Twice Please?! - Britisches Modedesign

Eröffnung

Do 10.06., 18h

Zeitraum

11.06. bis 12.09.2010

Öffnungszeiten

Mo-So 10-19h

Eintritt

frei

Kuratorinnen: Emma Bell, Polona Dolžan
Katalog zur Ausstellung erhältlich

Mode, Design, Visuals, Performing Arts, Fotografie, Installationen, Side-Events, Workshops and Lectures...
"Haute Coiffure" von Charlie Le Mindu, Strickdesign von Craig Lawrence, "Modern Folk" von Louise Gray, Hutkreationen von Piers Atkinson ... Englands modernste "Tweed Textile Company" Dashing Tweeds ... Mode- und Stoffdesigner Scott Ramsay Kyle, Louise Armstrup, glamouröses Schuhdesign von Nicholas Kirkwood ... Modefotografie von Matthew Brindle und Thom Will ... Stylistin und Moderedakteurin Alexis Knox ...

NEW DESIGNER SHOWCASE mit Maja Mehle
wechselnde Präsentation von JungdesignerInnen

„Fish and Chips, Twice Please?!“ zeigt aktuelles britisches Modedesign und präsentiert das United Kingdom als Schmiede und Drehscheibe junger internationaler DesignerInnen. Kuratiert von der britischen Modedesignerin Emma Bell und der in London lebenden slowenischen Kuratorin Polona Dolžan, präsentiert die Ausstellung die innovativsten Köpfe der britischen Szene: Louise Amstrup, Piers Atkinson, Cooperative Designs, Dashing Tweeds, Louise Gray, Nicholas Kirkwood, Scott Ramsay Kyle, Craig Lawrence, Charlie Le Mindu und viele mehr. Neben der Präsentation von außergewöhnlichen Kreationen, die unter anderem von Stars wie Lady Gaga oder Tilda Swinton getragen werden, zeigt die Ausstellung auch, dass Modedesign mehr ist als das Kreieren neuer Kleidungsstücke.
Die junge britische Modeszene lebt und liebt die Grenzüberschreitung zu anderen „Creative Industries“, was „Fish and Chips, Twice Please?!“ beweist: Fotografie, Performing Art, Film, Illustration, Musik und Visuals machen diese Ausstellung zu einem Gesamtkunstwerk, das den BesucherInnen ein Gefühl für die pulsierende Modemetropole London vermittelt.

Die Veranstaltungsreihe freiraum quartier21 INTERNATIONAL präsentiert Ausstellungen aus den quartier21 Schwerpunktbereichen Digitale Kultur, Mode und Design. In Kooperation mit dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, dessen Kulturforen im Ausland sowie den offiziellen ausländischen Kulturvertretungen in Wien und anderen Partnern aus dem In- und Ausland.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.