Skip to content

Susanne Titz: Museum Abteiberg Möchengladbach – Hans Holleins erster ikonischer Museumsbau

18.04.2017 to 18.04.2017 - Kunsthalle Wien

Susanne Titz: Museum Abteiberg Möchengladbach – Hans Holleins erster ikonischer Museumsbau

ARCHITEKTUR, ART


Susanne Titz: Museum Abteiberg Möchengladbach – Hans Holleins erster ikonischer Museumsbau

Date

tue, 18.04.2017
19.00 h

All dates

Days with event

April 2017
01 sat
02 sun
03 mo
04 tue
05 wed

06 thu
07 fri
08 sat
09 sun

10 mo

11 tue
12 wed
13 thu
14 fri
15 sat

16 sun
17 mo
18 tue

19 wed
20 thu

21 fri
22 sat
23 sun
24 mo
25 tue

26 wed
27 thu

28 fri
29 sat
30 sun

Susanne Titz: Museum Abteiberg Möchengladbach – Hans Holleins erster ikonischer Museumsbau
Gespräch

Ort: Kunsthalle Wien
Eintritt EUR 2

Gespräch mit Vanessa Joan Müller

Susanne Titz ist Direktorin des Museums Abteiberg in Möchengladbach, des ersten von Hans Hollein errichteten Museumsbaues. Die ikonische Architektur war 1985 mit dem internationalen Architekturpreis „Pritzker Award” ausgezeichnet worden.

Im Museum Abteiberg richtet sich Susanne Titz’ Konzept auf eine Neubetrachtung der besonderen Ideengeschichte und Identität des 1982 eröffneten Museums, unter anderem mit ortsspezifischen Projekten von Paulina Olowska, Monica Bonvicini und Michael Stevenson sowie kultur- und institutionshistorischen Rahmenprogrammen.

Das Gespräch ist Teil einer Reihe von Talks, die unter dem Motto Kunstgeschichte heute steht. Kunstgeschichte basiert auf der Annahme, dass wissenschaftliche Rezeption und Interpretation selbst zeitgebundene Handlungen sind. Bildende Kunst mit einem gegenwärtigen Blick zu betrachten, blendet deshalb zwangsläufig eine zeitgenössische Wahrnehmung über eine historische Praxis. Die Gesprächsreihe versucht diese Sichtweise zu radikalisieren: Was interessiert uns heute und warum?


www.kunsthallewien.at

Kunsthalle Wien

opening hours

mo:closed
tue-wed:11 – 19
thu:11 – 21
fri-sun:11 – 19

contact

Museumsplatz 1,
A-1070 Vienna
Tel.: +43-1-52189-0
office@kunsthallewien.at
www.kunsthallewien.at

 


Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.