Wellmoor 2017

Datum: 03.07. bis 27.08., 9.30-20h

Ort: MQ Fürstenhof / ZOOM Kindermuseum

Wellmoor 2017

Die Kunstinstallation „Wellmoor“, eine Kunstrasenfläche unter der sich ein riesiger, mit Wasser gefüllter Polster befindet, lädt ab Montag 03.07., Kinder und Erwachsene vor dem ZOOM Kindermuseum zum Entdecken und Erleben ein. Gestaltet wurde „Wellmoor“ von den österreichischen Künstlern David Moises und Chris Janka.„Wellmoor“ besteht aus einem 10x5 Meter großen und 40cm hohen Kunstrasenpodest. Rundherum sorgt ein 100cm breiter Kunstrasenstreifen, der mit einer 3cm dicken Fallschutzmatte unterlegt ist für die nötige Sicherheit. Unter dem Rasen befindet sich ein mit 20.000 Liter Wasser gefüllter Polster, der die Fläche zu einem abenteuerlichen Untergrund macht, auf dem gehüpft, gespielt und das Gleichgewicht getestet werden kann.
Das Konzept der Installation stammt von David Moises. Für die Umsetzung und künstlerische Gestaltung zeichnet der aus Salzburg stammende und in Wien lebende Künstler Chris Janka verantwortlich.

David Moises, geboren 1973 in Innsbruck, studierte an der Universität für Gestaltung in Linz und an der Humboldt Universität in Berlin, und ist seit den 1990er Jahren in zahlreichen Solo- und Gruppenausstellungen in Wien, Graz, Salzburg, Linz, Berlin, Hannover, Stuttgart, Paris, Lille, Adelaide, Budapest, Mexico City, Los Angeles, Shangai, San Francisco u.v.a. vertreten. Sein künstlerisches Schaffen spannt einen Bogen zwischen Bildhauerei, Ready-Made, kybernetischer Kunst und Performancekunst.
Chris Janka hat sowohl eine Ausbildung in experimenteller Musik als auch in Maschinenbau. Seine zahlreichen Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle von Technik, Kunst und Musik, und sind häufig Kollaborationen mit namhaften KünstlerInnen wie Gelitin, Louise Rath, Jan Machacek oder in vielen Fällen mit David Moises. Seit den 1990er Jahren tritt er solo und gemeinsam mit anderen MusikerInnen in vielen Ländern auf.

„Wellmoor“ ist eine Kooperation von MuseumsQuartier Wien und ZOOM Kindermuseum und kann täglich bis Ende August genutzt werden.

www.kindermuseum.at