Fremdstoff

(c) aboutpixel

Datum: Mi 11.04.2012 19-23.59h, Do 12.04.2012 - Di 15.05.2012, , Mi 16.05.2012

Fremdstoff
Sprechtheater mit Hip-Hop ab 14 Jahren

Datum: Do 12. bis Sa 14.04., 19.30h
Mo 14. bis Mi 16.05., 19.30h
Ort: DSCHUNGEL WIEN
Premiere:
Mi, 11.04., 19.30h

Was bedeutet es, fremd in der Heimat zu sein, oder die Heimat in der Fremde zu haben?

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

37 Jugendliche, 16 Nationalitäten, 1 Heimat, nämlich Österreich. I am from Austria, oder doch nicht ganz so schnulzig? Was bedeutet es, fremd in der Heimat zu sein, oder die Heimat in der Fremde zu haben? Wie finde ich meine Sprache und was habe ich wirklich zu sagen? Was bringt mir die Zukunft und was hat meine Vergangenheit damit zu tun? Und sind eigentlich wirklich alle Afghanen verwandt mit Osama bin Laden?37 Jugendliche wollen in dieser Stückentwicklung Fragen stellen und vielleicht sogar ein paar Antworten geben. Egal in welcher Sprache. Heraus kommt ein Abend mit Hip-Hop-Elementen, Sprechchören und jeder Menge Energie. Die Jugendlichen arbeiten dabei in allen Bereichen mit, auf der Bühne und dahinter, vom Schreiben über das Spielen bis hin zur Technik.

Mit dem Stipendienprogramm START wollen die Projektpartner begabten und engagierten SchülerInnen mit Migrationshintergrund verstärkt die Möglichkeit zu einer höheren Schulbildung und damit bessere Chancen für gesellschaftliche Teilhabe bieten.

START will Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Österreich und Deutschland den Weg in berufliche Leitungsfunktionen eröffnen und ihre Vorbildfunktion für andere Jugendliche stärken - als Ansporn zur Integration, als Förderung von Potentialen und als Beitrag zur Toleranz unter jungen Menschen in Österreich. In Wien wurde START 2006 von der Crespo Foundation initiiert.

Eine Koproduktion von DSCHUNGEL WIEN und den StipendiatInnen von START-Wien

Produktion: Underground Voices


www.dschungelwien.at