Digital Memories: Die Erinnerungen von morgen

Digitaler Dienstag (c) Raimo Rudi Rumpler

Datum: Di 20.11.2012 18-22h

Digital Memories: Die Erinnerungen von morgen
Digitaler Dienstag im quartier21 im Rahmen der VIENNA ART WEEK

Datum:
Di 20.11., 17-22h
Orte: Electric Avenue und Raum D / quartier21
Eintritt frei

Anknüpfend an das diesjährige Thema der VIENNA ART WEEK, "Predicting Memories", widmet sich das Quartier für Digitale Kultur den Erinnerungen von morgen: Was können wir morgen von heute noch wissen? Wie wird der permanente Informationsfluss unserer digitalen Kultur archiviert? Wie privat ist unser "Privatleben" im Zeitalter von Vorratsdatenspeicherung und Facebook? Wie werden die Aufzeichnungen von Mailboxen, Online-Freunden, Blogs, Datenbanken oder unseres Spieleverhaltens in 20 Jahren unser Leben rekonstruieren?
Einen Abend lang wird in der Electric Avenue im MQ die Zukunft der Erinnerung reflektiert. Geboten werden Prognosen der digitalen Kultur und Medienkunst zum digitalen Seelenleben auf sozialen Plattformen bis hin zum kompletten Systemausfall.
Teilnehmende Institutionen: eSeL Rezeption, Station RoseARTSTIC BOKEH, EIKON, SRA, Subotron, Gruppe Or-Om, monochrom, q/uintessenz, ASIFAKEIL und SCHAURAUM Angewandte.


Programm:

Electric Avenue
Eröffnungen und Specials
17-22h

17h Führung mit eSeL (Treffpunkt): Guided Tour: MULTImART@Gumpendorfer Straße
18h EIKON kocht auf: Brokkolisuppe und Plakate der aktuellen EIKON SchAUfenster-Ausstellung von Martin Osterider als Beilage
18-22h Die Zukunft der Geschichte: Der SUBOTRON shop lädt zur Reise in digitale Spielerinnerungen
18h ARTISTIC BOKEH Neueröffnung der Koje
19h ASIFAKEIL: Adele Raczkövi: CRoAX - evoluting errors
19.30h SCHAURAUM Angewandte: Eröffnung der Ausstellung "Diskursionen" von Leo Peschta.
19.45h Station Rose: "Best of Digital Archive 1988-2012"


Raum D
Digitales Speed-Dating
18.20-19.30h
In Kurzvorträgen à 10 Minuten stellen sich unterschiedliche Institutionen des Quartier für Digitale Kultur vor bzw. sprechen zum Thema „Erinnerung und Vergessen".

Moderation: Margit Mössmer

18.20h ARTISTIC BOKEH & Artists-in-Residence SETUP.NL: Mapping Artistic Research and Production Cultures
18.30h Gruppe Or-Om: Digitale Zukunft der Kunstgeschichte
18.40h monochrom: Digitale Demenz - das Vergessen im digitalen Zeitalter
10 Minuten Pause
19h
Wilfried Reinthaler auf Einladung von QDK: Spurensuche im Internet
19.10h Station Rose: Wie Station Rose den 4. Bezirk Wiens einschaltete, ins Exil & den Cyberspace ging, seit damals digital und jetzt wieder in Wien ist
19.20h eSeL: MULTImART - prototyping crowd funding for art markets


Raum D
q/talk Vortrag
20h

und der Letzte macht das Licht aus!
Podiumsdiksussion im Rahmen der q/uintessenz-Veranstaltungsreihe bits4free


Raum D
Soft Ending
21.30-22h

Musiksalon von SRA - Archiv Österreichischer Popmusik


weitere Programmpunkte zur VIENNA ART WEEK im quartier21