Eine Olympiade für zwei

(c) Schulz war nur der Franz

Date: Sun, Mar 04 2012 - Sun, Mar 25 2012,

Eine Olympiade für zwei: Schulz war nur der Franz
Clowneskes Schauspiel mit Live Musik ab 4 Jahren

Datum:
jeden So 16h
Ort:
DSCHUNGEL WIEN
Uraufführung

Wettkampf macht Spaß. Siegen auch. Und irgendwie ist es trotzdem eigenartig gegen seinen besten Freund zu gewinnen.

Warum die Tennissocke am besten Karate kann


Schulz und Franz haben sich etwas überlegt: Sie wollen um die Wette laufen, nur um mal zu sehen, wer von beiden schneller laufen kann. Danach wollen sie um die Wette springen, nur um mal zu sehen, wer von beiden weiter springen kann. Und weil das soviel Spaß macht, denken sie sich gleich noch ein paar andere Sportarten aus: Riesentorball, Federballrennen, Unterwassertennis, Handballett, Stabkurzwurf, Eisschnellheben und nicht zu vergessen Akkordeonquetschen!

Schulz und Franz überlegen sich noch etwas: Sie wollen olympische Spiele veranstalten, mit Pauken, Trompeten und Fahnen. Sporttrikots, Schweißbändern und Turnschuhen. Medaillen, Trillerpfeifen und Schiedsrichtern. Schulz und Franz sind zwei, das heißt eins und eins. Wenn nun beide um die Wette rennen, wer ist dann Schiedsrichter? Oder wenn beide Schiedsrichter sein wollen, wer spielt dann gegen wen? Wer wird am Ende gewinnen? Und macht alleine gewinnen überhaupt Spaß?

In Kooperation mit DSCHUNGEL WIEN & Internationales Akkordeonfestival Wien

Produktion: Schulz war nur der Franz


www.dschungelwien.at