Caro Estrada: SCHREIBMASCHINERIE

(c) Caro Estrada

Date: Sat, Jan 14 2012 10:00-23:59, Sun, Jan 15 2012 - Tue, Feb 28 2012, , Wed, Feb 29 2012

Caro Estrada: SCHREIBMASCHINERIE

Eröffnung: Sa 14.01., 19h, RaumD / quartier21
Datum: 15.01. bis 29.02., täglich 10-22h
Ort: Electric Avenue, quartier21
Eintritt frei

Mittels originell kombinierter, typografischer Elemente einer mechanischen Schreibmaschine zeigt Caro Estrada in SCHREIBMASCHINERIE die „bürokratischen" Ebenen der Kriegsführung auf. Aus einfachen Satzzeichen und Buchstaben formen sich Soldaten und formieren sich ganze Armeen. Inspiriert von den analogen Dokumentations-techniken des ersten Weltkrieges, des ersten industrialisierten Krieges, reflekiert der Film die machtvollen Maschinerien, die auch heute noch im Hintergrund aller bewaffneten Konflikte weltweit ablaufen und Millionen von Menschen zum Spielball der Machtinteressen der Politik werden lassen.

Sowohl Schreibtischtäterschaft als auch stetes technologisches Hochrüsten werden durch die Wahl der Animationstechnik thematisiert. Durch das Arrangement einfachster analoger Techniken zu einem ironischen Animationsmassaker vermag Caro Estrada die Perfiditäten der maschinellen Tötungsindustrie auf irritierend einfache Weise auf den Punkt zu bringen.